Springe zum Inhalt

Ein dritter Test musste her, ich wollte herausfinden wie sich dieses Felgenpaar auf Nincoschienen verhalten. Testbahn der "Corso Helvetica" 4-spurige Nincobahn.

Samstag, den 03.April 2021 besuchte ich den Highing Slotter Club in Obfelden.

Mit dabei mein AS-Cobra Regler, die beiden Testräder (NSR #5009 No Airfelge ø 16.5x 8.00mm und NSR #5010 Airfelge ø 16.5x8.0mm) Reifen NSR #5260 und Werkzeug, als Testwagen ist der NSR "Porsche 997 GT3 N°69" mitgekommen. Habe wieder Spur 1 (Rot) gewählt und der Bahnstrom 12.0 Volt.

Fahrzeug NSR "Porsche 997 GT3 N°69"

Chassis und Regler Einstellungen sind während dem ganzen Test nicht verändert worden!

65 Runden habe ich mir als Ziel gesetzt und mindestens 60 Runden oder mehr die ohne Unterbruch durch gefahren sind, um einen korrekten Durchschnitt zu erhalten.

Die Runden in denen ich einen Abflug hatte oder einen Reifenstop sind für die Durchschitt-Berechnung nicht miteinbezogen, jedoch in der Tabelle ersichtlich.

Die Rundenzeiten

Fazit: Auf Nincoschienen zeigen die Airfelgen ihr Potenzial gegenüber der No Airfelgen!

NSR #5009 No Airfelge ø 16.5x 8.00mm

Durchschnitt16.849
Beste Runde16.596

NSR #5010 Airfelge ø 16.5x8.0mm

Durchschnitt16.493
Beste Runde16.045

Eine Runde auf Spur1 * auf dem Corso Helvetica * beim fahren selber gefilmt

Danke an "Pogo" alias Roger Marx, für die Realisierung und Unterstützung zu diesem Test!

2

Ich wollte noch einen zweiten Test durchführen und diesesmal auf einer Carrerabahn.

Am Samstag, den 23.Januar 2021 reiste ich nach Uzwil zu Hans Tschudin, Renncenter Uzwil

mit im Slotkoffer mein AS-Cobra Regler, die beiden Testräder (NSR #5009 No Airfelge ø 16.5x 8.00mm und NSR #5010 Airfelge ø 16.5x8.0mm) Reifen NSR #5260 und Werkzeug, als Testwagen ist bei diesem Test der NSR "Mercedes AMG GT3 N° 69" mitgekommen. Habe wieder Spur 1 (Rot) gewählt und der Bahnstrom 13.5 Volt.

Chassis und Regler Einstellungen sind während dem ganzen Test nicht verändert worden!

100 Runden habe ich mir als Ziel gesetzt und mindestens 90 Runden oder mehr die ohne Unterbruch durch gefahren sind, um einen korrekten Durchschnitt zu erhalten.

Die Runden in denen ich einen Abflug hatte oder einen Reifenstop sind für die Durchschitt-Berechnung nicht miteinbezogen, jedoch in der Tabelle ersichtlich.

Die Rundenzeiten

Fazit: Die Rundenzeiten zeigen diesesmal einen grösseren Unterschied, als beim ersten Test.

NSR #5009 No Airfelge ø 16.5x 8.00mm

Durchschnitt10.615
Beste Runde10.241

NSR #5010 Airfelge ø 16.5x8.0mm

Durchschnitt10.786
Beste Runde10.387

Vielen Dank an Hans Tschudin für die Realisierung und Unterstützung zu diesem Test!

2

Ich wollte wissen, ob es wohl einen Unterschied zwischen Air- und No Airstegfelgen besteht.

Also habe ich mich im Web umgesehen und für folgende Felgen entschieden, die Aussenmasse sind identisch ø16.5x8.0mm.

NSR #5009 No Airfelge ø 16.5x 8.00mm wiegt nur 1.1 Gramm inklusive M2.5 Madenschraube .

NSR #5010 Airfelge ø 16.5x8.0mm, diese wiegt 0.3 Gramm weniger als NSR#5009, 0.8 Gramm ebenfalls mit einer M2.5 Madenschraube.

Diesen ersten Test habe ich am 19.Dezember 2020 im Slotracing Mettmenstetten durchgeführt.

  • 6-spurigen Plazidus Holzbahn

  • Bahnstrom 12 Volt

  • Spur 1 (Rot)

  • Fahrzeug NSR Porsche 997 GT3 N°69 1:32
  • Reifen sind ebenfalls von NSR #5260 je 1 Paar neue Reifen auf NSR5009 und NSR5010 aufgezogen.

  • Chassis und Regler Einstellungen sind während dem ganzen Test nicht verändert worden!

100 Runden habe ich mir als Ziel gesetzt und mindestens 90 Runden oder mehr die ohne Unterbruch durch gefahren sind, um einen korrekten Durchschnitt zu erhalten.

Die Runden in denen ich einen Abflug hatte oder einen Reifenstop sind für die Durchschitt-Berechnung nicht miteinbezogen, jedoch in der Tabelle ersichtlich.

Die Rundenzeiten

Fazit: Die Rundenzeiten zeigen einen kleinen Unterschied.

No Air-Felgen sind ein wenig schneller als die Air-Felgen, wie bei der schnellsten Runde als auch im Durchschnitt!

Ich überlasse Euch die Schlussfolgerungen, es waren anstrengende Stunden, aber sehr interessant.

Ich hoffe, dass dieser Test bei der Felgenwahl die Entscheidungen ein wenig erleichtert.

Wenn Sie nur eine Felge suchen, auf die speziell dafür gemachte Steg-Reifen problemlos aufzuziehen sind und die ohne Reifenkleber akzeptabel fahrbar sind, dann sollten Sie zu Stegfelgen greifen.

Wenn Sie aber auf Bestzeitenjagt gehen wollen, dann sind Flachfelgen die bessere Wahl. Bei gleichem sichtbaren Außendurchmesser der Alufelge kann mehr Gummi gefahren werden. Eine 15 mm Flachfelge entspricht von der Optik einer 17 mm Stegfelge. Bei der 15 mm Flachfelge sind bei 20 mm Reifenduchmesser 2,5 mm weiches Reifenmaterial zwischen Fahrbahn und Alu und bei den 17 mm Stegfelge sind es nur noch 1,5 mm federndes Reifenmaterial. Das Auto mit Stegfelge ist also spürbar härter im Reifen, springt eher bei Unebenheiten und liegt damit schlechter. Die Reifen sollten aber unbedingt gut verklebt werden, da sie sonst auf der Felge seitlich wandern.


Praktischer ist also die Stegfelge, schneller hingegen die Flachfelge.

Ein wesentlicher Vorteil der Flachfelge ist die riesige Reifenauswahl. Egal ob PU, Vollgummi, Moosgummi oder Silikon; für eine Flachfelge finden Sie garantiert immer in allen Materialien einen passenden Reifen, meistens sogar von mehreren Herstellern und in verschiedenen Härtegraden.

(Quelle: www.slotbox.de)

A6.30mmE9.80mm
B2.38mmF8.20mm
C17.30mmG5.20mm
D15.00mmHM2
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Felgenmasse-1.jpg

Mitoos R2 Aluminium Felgen 16.7x9mm Ref: M022 .

A6.30mmE10.0mm
B2.38mmF9.0mm
C16.70mmG5.2mm
D14.50mmHM2.5

Ninco Pro Race Air Aluminium Felgen 16.6x10.0mm Ref: 80752.

A5.45mmE10.00mm
B2.38mmF8.20mm
C16.70mmG5.60mm
D14.20mmHM2

Staffs Aluminium Felgen Blau 16.9x8.50mm Ref: STAFFS37 BBS.

(Quelle: www.pendleslotracing.co.uk)
A6.00mmE9.90mm
B2.38mmF8.50mm
C16.90mmG5.2mm
D14.70mmHM2

Sloting Plus Aluminium Felgen BBS Gold 16.5x9.00mm Ref: SLPL00002.

A6.2mmE10.0mm
B2.38mmF9.0mm
C16.50mmG5.0mm
D14.30mmHM2.5

slot.it Magnesium Felgen Blank 16.5x8.2mm Ref: W16508215M 3 Loch.

A6.15mmE9.80mm
B2.38mmF8.3mm
C16.50mmG5.15mm
D14.30mmHM2

NSR Aluminium Air Felgen Blank 17.3x10mm Ref: 5004 gelocht.

A5.40mmE10.90mm
B2.37mmF10mm
C17.30mmG5.0mm
D14.80mmHM2.5

Staffs Aluminium Air Felgen Gold 15.8x10mm Ref: STAFFS02 5 Speichen.

(Quelle: www.pendleslotracing.co.uk)
A6.30mmE11.80mm
B2.38mmF10mm
C15.80mmG5.2mm
D13.60mmHM2

Gewindestifte meistens (auch als Wurmschrauben oder Madenschrauben bekannt) Einsatzort bei den Slotcarfelgen oder Vorderachse Höheneinstellung.

Dieser Verbindung sollte man unbedingt Beachtung schenken, denn bei Überbeanspruchung dieser filligranen Schrauben, kann es durchaus vorkommen, dass der Innensechstkant (Hexagon) verletzt wird und der Innensechskantschlüssel durchdreht. Der Gewindestift lässt sich nicht mehr bewegen.

Ausführungen mit Kegelkuppe gemäß DIN913

Gewindestifte (auch als Wurmschrauben oder Madenschrauben bekannt) sind in diversen Ausführungen mit Kegelkuppe gemäß DIN913, mit Spitze gemäß DIN914, mit Zapfen gemäß DIN915 oder mit Ringschneide gemäß DIN916 erhältlich

Innensechskant (im Deutschen geläufig unter der Markenbezeichnung Inbus) ist ein Mitnahmeprofil für Schrauben mit einem Sechseck (Hexagon) im Schraubenkopf. Der zugehörige Schraubenschlüssel mit Außen-Sechskantprofil heißt Innensechskantschlüssel.

Quelle: Wikipedia