Springe zum Inhalt

Das Reinigen der Schleifer sollte regelmässig ausgeführt werden.

Dazu braucht es zwei Dinge, einen Glasradierer (Glasfaserstift) und eine Unterlage.

Jetzt nehmen wir das Modell und schieben die Unterlage zwischen Leitkiel und Schleifer

Jetzt kommt der Glasfaserstift zum Einsatz, in Pfeilrichtung den Stift ziehen

Drei, Vier Mal den rechten Schleifer, anschliessend den linken Schleifer, ist optisch immer noch Schmutzt sichtbar, Vorgang wiederholen.

Zum Schluss Unterlage entfernen und kurz die Schleifer "Abpusten".

Motoreinbau bei Motorenhalter die bereits vorgesehne Befestungungslöcher haben.

Sind in den letzten Jahren bei fast allen Slotcar-Hersteller im Programm.

Beispiele:

Folgendes wird benötigt:

  • Motor
  • Motorenhalter (spezielles Zubehör)
  • Schraubenzieher
  • Zwei Schrauben M2 x 4.0mm (z.B. #CH41 slot.it aus Messing nicht magnetisch)

Ist der Motor im Motorenhalter eingebaut, die Motorenschrauben nicht zu fest anziehen!) Jetzt den kompletten Block auf Planheit kontrolieren siehe Bild!

Eine plane Fläche ist hier Voraussetzung, z.B das Setup-Board #RSR02 und die Unterlage, hier auf dem Bild sind es Aluminium-Klötze, exakt 10mm Hoch.

Jetzt sollten alle Vier Schraubenauflagen plan auf dem Aluminiumklotz aufliegen.

Wenn nicht, den Motorhalter, wenn nötig von Hand über die Diagonale richten.

Jetzt ist der Motorenhalter bereit zum Einbau in das Chassis!

Wird ein neuer Motorhalter benötigt, mein Tipp, schneidet jeweils ein M2 Gewinde in die Schraubenaufnahmen (Gelb)! Das unbedingt bei Motorenhalter, die mit "Hart" klassifiziert sind, besser gleich bei allen Motorenhalter diese Aktion ausführen.

Die Motorhalterschrauben lassen sich nach diesem Eingriff leichter eindrehen (Bruchgefahr der Schraubenaufnahme! Ist mir schon passiert 🙁 )

Und alle Kanten von überflüssigen Gussrückständen befreien, damit der Motorenhalter einwandfrei in die vorgesehene Aussparung im Chassis passt.

Motorhalter slot.it CH82 Offset 1.0mm "Hart"
M2 Gewinde schneiden.
M2 Gewinde schneiden

Wenn ein slot.it Motor keine Leistung mehr bringt, nur noch stotternd läuft und/oder viele Funken im Motorgehäuse zu sehen sind, dann ist er in der Regel nicht wirklich defekt, sondern nur verschmutzt und/oder überölt. Das ist eine typische slot.it-Krankheit und tritt sogar recht häufig bei funkelnagelneuen Autos und Motoren auf.

Abhilfe
Motor ausbauen, mit Kabel an eine 4,5/9V Batterie oder Netzteil anschließen und dann den drehenden Motor ein paar Minuten in Spiritus, Alkohol oder Bremsenreiniger halten. Anschließend gut durchtrocken lassen und ganz dezent die Lager wieder ölen. Jetzt ist der Kollektor gereinigt und der Motor läuft meist besser, als jemals zuvor.

Quelle www.slotbox .de