Springe zum Inhalt

Hersteller
ModellMcLaren 720S GT3
Referenz-NummerNSR SET13
Länge146.3mm
Distanz Leitkiel-Hinterachse104.5mm
Breite bei Hinterachse65.0mm
Hinterraddurchmesser19.6mm
Gewicht (Karosserie) Gesamt(22.5g) 86.9g
Getriebe13:29
MotorKing 19
AntriebAnglewinder
BemerkungExclusive Edition 99 weltweit
(Serien N° 63)

St. Blaise, 24. Oktober 2021

Die Akteure

GT3 Starterfeld

Das Starterfeld

Die Zusammensetztung der gefahrenen Modelle: 1x Audi R8 LMS, 1x BMW Z4, 2x Porsche 997, 3x Corvette C7R, 4x Aston Martin GT3 und 13x Mecedes AMG

Impressionen

Slowmotion

Das Qualifying

Das Qualifying ist auf der Spur 3 (Grün) 6 Runden durchgeführt worden.


Anhand dieser Vorselektion ist anschliessend die Gruppeneinteilung erfolgt.


Eine fantastische Qualfikation hat der einzige Junior im heutigen Starterfeld hingelegt, Matthew Seeger siehe Qualizeiten. Bravo!


Gabriel Orsetti, der Hausherr hat mit seinem Porsche 997 GT3 die schnellste Zeit eingefahren, war ja zuerwarten.


Mein Versuch (RSR), eine möglicht schnelle Zeit zuerfahren blieb leider aus, die Zeitmessung zeigte 9.543 als Bestzeit an, das bedeutet Startplatz in der 2. Gruppe.


Bemerkenswert die tolle Zeit von Thomas Schneeberger 9.208!

Die Gruppen Rennen

Dauer des Rennen pro Gruppe Total: 60 Minuten = 10 Min./Spur

  1. Gruppe v.l.n.r. Carlos dos Santos, André Berger, Rolf Huser, Beat Aschwanden, Antonio Mangiullo und Nathan Simon

2. Gruppe v.l.n.r. Ruedi (RSR) Decio, Christophe Jeanneret, Jo Palazzo, Torsten Seeger, Edi Zotai und Dänu Hofstetter

v.l.n.r. Dänu Hofstetter, Edi Zotai, Torsten Seeger, Jo Palazzo, Christophe Jeanneret und Ruedi (RSR) Decio


3. Gruppe v.l.n.r. Claude Jeanneret, Olivier de Bus, Sandro de Stefani, Marc Aebersold und Johnny Monnard


4. Gruppe v.l.n.r. Gabriel Orsetti, Jacot Blaise, Matthew Seeger, Etienne Hofstetter, André Rey und Thomas Schneeberger


Das Resultat


Rangverkündung und Prämiation

Ein gelungener Rennsonntag, Top organisiert und mit spannenden und packende Zweikämpfe!

Die 4. GT3 CH Meisterschaft wird am

30. Oktober 2022 in Mettmenstetten stattfinden!

Aston Martin DBR9 N°9

Ref.N° BACM01A

Massstab: 1:32


Motor:

NSR King 19

19.000 rpm bei 12V 271 g/cm


Getriebe:

Motorritzel: 13 NSR

Schrägzahnrad: 29 NSR


Achsen und Lager:

Vorder-und Hinterachse Original BlackArrow

Achslager eingesteckt


Felgen und Reifen:

Alu Felge slot.it ø17.3 x 8.20 mm #W17308215

Hinterreifen NSR 5200 ø16.0x8mm

Alu Felge slot.it ø17.3 x 9.75 mm #W17309715

Hinterreifen NSR 5260 ø19.5x11mm


Gewichte:

Renngewicht 84.8g

Zusatzgewicht 0.00g


Fahrwerk auf dem Prüfstand

Das sind die Sieben aktuelle GT3 Modelle von NSR (Stand 23.10.2020)

Ich habe diese Bilder und Informationen zusammen gestellt, um einen Einblick zugeben zum Beispiel über.....

Länge, Breite bei Hinterachse, Leitkiel-Hinterachse, Getriebe, Gewicht, u.s.w.

Vielleicht könnt ihr mit diesen Daten, euer Modell herausfiltern, um an der nächsten NSR GT3 CH Meisterschaft 2021 um den Titel zu kämpfen 😉


Mettmenstetten, 18.Oktober 2020



Auf der Plazidus-Raceway ist die 2. NSR GT3 CH Meisterschaft ausgetragen worden.

28.8 Meter Plazidus Holzbahn, 6-spurig!

24 Piloten angemeldet….21 Fahrer am Start! Covid-19 lässt Grüssen…

GT3 Modelle am Rennen

  • Audi R8 LMS 1 x
  • Aston Martin GT3 2x
  • Mercedes AMG GT3 10x
  • Corvette C6R 1x
  • Porsche 997 GT3 1x
  • BMW Z4 1x
  • Corvette C7R 5x

Video Starterfeld GT3 NSR CH Meisterschaft

Nach einem 1 minütigen Qualifying auf der Spur 3 sind die Startgruppen gebildet worden. Die Rennleitung entschied sich auf 3 Gruppen à 7 Fahrer.

Die 3. GT3 CH Meisterschaft wird am 24.Oktober 2021 in St.Blaise stattfinden!



Mettmenstetten 12.09.2020 ist ein Testrennen ausgetragen worden, als Vorbereitung für die NSR GT3 Schweizermeisterschaft.

Das offizielle Rennen wird am 18.Oktober 2020 stattfinden.

Das Starterfeld aufgereiht auf der 6-spurigen Plazidus, 11 Piloten am Start!