GT-Rennen 2004

Zurück Nach oben Weiter


1. GT-Herbstrennen am Laubegg-Ring 2004

Zürich   09. Oktober 2004

Am 9.Oktober 04 war es wieder mal so weit. Ein Slotrennen fand am Laubegg-Ring statt, einer gut ausgestatteten Privatanlage in Zürich.

PA090011.JPG (773160 Byte)

Ruedi und Gianni, fleissig am trainieren. Der Carrera- Rundkurs hat so seine Tücken!

 

 

Schon beim Aufwärmen sah man das es einen eindeutigen Favorit gibt, doch ich verrate ihn euch noch nicht ( Spannung muss eben sein )

 

 

Auch Urs alias Doc Slot ist daran, die Reifen von seinem Boliden staubfrei zuputzen....die Rundenzeiten purzeln!!!!

PA090013.JPG (652551 Byte)

 

PA090016.JPG (652038 Byte)

Pete hat schon einige Runden absolviert und macht eine Pause!

 

 

Pete Meyer / Slot.it Audi R8C 

Gianni Decio / Slot.it Audi R8C

Armin Aldrovandi / ProSlot Toyota GT One

Helge Brikzinsky / Fly Porsche Evo 1

Ruedi Decio / Slot.it Porsche 956

Urs (Doc) Landoldt / Slot.it Audi R8C

PA090025.JPG (724682 Byte)

 

 

Etwa um 16 Uhr ging es los. Wir waren 6 Fahrer insgesamt, aber das Rennen hatte es in sich! 3 2 1 Los! Die ersten Runden waren schon gedreht, super Rennen, noch gab es keinen der sich absetzen konnte ohhh!.. genau in dieser Sekunde fliegt Pitt mit seinem Slotcar in der schwierigsten Kurve aus dem Schlitzt. Die andern konnten sich nun absetzten! Die Finger schmerzten schon, doch da fliegt Pitt's Auto schon wieder raus und damit verliert er den Anschluss. Nach etwa 50 Runden war er ganze 3 Runden hinter den andern 3 her. Nach fast 9 Minuten ( Ein Turn dauerte 10 min. ) setzt sich ein "Favorit" nach und nach ab, Armin der schnelle Flitzer raste an allen andern vorbei. Nach 10 Minuten sah die Rangliste so aus:
1. Armin.....2. Gianni.......3. Ruedi.......4. Pete

Starterfeld

Doc Slot und Helge (Der Gastgeber)  kamen erst jetzt zu ihrem Einsatz!


Auf zum 2 Turn.
Von Anfang an ging es wieder los.. Pete flog raus und verlor weitere Runden. Doch Doc Slot hängte alle ab und machte ganze 98 Runden, EIN NEUER REKORD! Genau so ging es weiter Doc Slot schlug alles was ihm in den Weg gestellt wurde, im 3 Turn ( insg. 4 ) schaffte er sogar 99 Runden.. Somit war im der neue Rekord sicher. Hinter ihm lieferten sich so einige einen spannenden Kampf. Helge war am Ende nur 0.3 Runden vor Armin. 

Noch spannender wurde es für den 4. und 5. Platz Gianni verlor im letzten Turn leider den 4. Platz an seinem Vater Ruedi. Der ganze 3 Runden gutmachte und entschied den Fight zum ersten Mal für sich ( es ist eben immer spannend bei denen! ). Er gewann den 4. Platz mit nur 0.6 Runden Vorsprung. Leider musste Pete wegen einem Schleiferproblem im 3. Turn einige Zeit aussetzten und verlor dadurch total den Anschluss. Letzter Platz ging an Pete.
Helge meinte nach dem Rennen, dass es das schnellste und beste Rennen war.

Anschliessend die Rangverkündung, wo Helge mit wunderschönen Pokale (Selfmade!!!) aufwartete.

1. Rang:
Urs (Doc) Landoldt / Slot.it Audi R8C
Gefahrene Runden: 394,7
Strafabzug: 0,0 !!!
Ergebnis: 394,7
Best Lap: 5,667

2. Rang:
Helge Brikzinsky / Fly Porsche Evo 1
Gefahrene Runden: 378,2
Strafabzug: -1,6
Ergebnis: 376,6
Best Lap: 6,039

3. Rang:
Armin Aldrovandi / ProSlot Toyota GTone
Gefahrene Runden: 376,9
Strafabzug: -0,6
Ergebnis: 376,3
Best Lap: 5,777

4. Rang:
Ruedi Decio / Slot.it Porsche 956
Gefahrene Runden: 365,5
Strafabzug: -0,8
Ergebnis: 364,7
Best Lap: 6,091

5. Rang:
Gianni Decio / Slot.it Audi R8C
Gefahrene Runden: 364,7
Strafabzug: -0,6
Ergebnis: 364,1
Best Lap: 6,226

6. Rang:
Pete Meyer / Slot.it Audi R8C
Gefahrene Runden: 323,7
Strafabzug: -3,8
Ergebnis: 319,9
Best Lap: 6,361

Rang 1. 2. und 3


Ein gelungenes Rennen, was sehr viel Spass gemacht hat!

Have Fun by RSR.

Grüsse von Gianni & Ruedi Decio

Seitenanfang